Biografie

Dr. Götz Östlind (*1977) studierte Klavier bei der Conrad-Hansen-Schülerin Gisela Stumme und bei Prof. Lev Natochenny. Sein Universitätsstudium der Angewandten Kulturwissenschaften schloss er mit dem Master Artium (M.A.) und der Promotion über „Kontrapunktik in der Filmmusik“ ab. Östlinds Werke schüren Sehnsucht und Dramatik, sie zielen ins Innerste:

„Das größte Geschenk für mich und für die Macht der Musik ist, wenn ich als Komponist das Herz des Zuhörers erreichen kann.“

In unserer schnelllebigen Zeit lenkt uns die äußere Dominanz des Berufs- und Privatlebens ununterbrochen ab – von unserer Essenz, unseren persönlichen Wünschen und Talenten. Östlind fand 2013 einen nachhaltigen Zugang zu der ihm innewohnenden Gabe der Komposition.

2009 gründete Götz Östlind gemeinsam mit David Harrington DAVID & GÖTZ (www.davidundgoetz.de). Das Klavierduo gastiert mit seiner fulminanten Show an zwei Konzertflügeln in deutschen Stadt- und Staatstheatern, Stadthallen und Konzerthäusern. Die Konzertreisen gehen auch ins Ausland mit bisherigen Höhepunkten u.a. in Moskau, Tokio oder Dubai.